Startseite
Ziele
Aktuelles
Studierende
Lehrende
Projekte
Masterthesen
Exkursionen
Studienverlauf
Module
Abschlussgrad
Kooperationsmodell
Bewerbung
Kontakt und Anfahrt
Studiengebühren
short description in English
Impressum
master städtebau NRW bei facebook





Modul: M 11

 

Titel: Kommunikation I

 

Frequenz, Dauer und Lage im Studiengang:

6 SWS; 1. Semester; 1 Fachsemester

 

Wiederholungsmöglichkeit:

jährlich; beginnend im Wintersemester

 

Anzahl der Leistungspunkte / erwarteter studentischer Aufwand:

6 Leistungspunkte

180 Stunden Arbeitsaufwand

Das Modul ist bestanden, wenn die Übungen sowie die mündliche Prüfung des Bausteines 11.1 mit mindestens "ausreichend" (4,0) bewertet wurde und die Übungen der Modulelemente 11.2 und 11.3 mit jeweils mindestens "ausreichend" erfolgreich abgeschlossen wurden.

 

Voraussetzung für Teilnahme: – –

 

Inhalt / Qualifikationsziele:

 

M 11.1 Sprache:

 

Inhalt:

Fachenglisch in Schriftform:

Vermittlung des englischen Fachvokabulars aus den Bereichen Architektur und Städtebau

 

Übersetzen von Fachtexten aus dem Englischen ins Deutsche und umgekehrt

 

Verfassen von Erläuterungstexten und Fachartikeln in englischer Sprache

 

Fachenglisch in Sprachform:

Protokollieren von englischsprachigen Vorträgen an anderen europäischen Hochschulen

 

Vortragen in englischer Sprache bei Präsentationsübungen des Modulelementes 11.2

 

Teilnahme und intensive Beteiligung an Fachkonferenzen auf englischer Sprache in Kooperation mit anderen europäischen Hochschulen

 

Qualifikationsziele:

Studierende werden befähigt auf Grund von ausreichenden Sprachkenntnissen englische Fachtexte in den Bereichen Architektur und Städtebau schreiben und lesen zu können

 

Studierende werden befähigt auf Grund von ausreichenden Sprachkenntnissen englische Fachvorträge verstehen und sich an Fachdiskussionen beteiligen zu können

 

M 11.2 Darstellungs-, Präsentations- und Vermittlungstechnik:

 

Inhalt:

Darstellungstechniken:

Vermittlung der Möglichkeiten computergestützter Darstellungstechniken sowie deren Bewertung an Hand von städtebaulichen Wettbewerbsbeiträgen

 

Erproben von 2D- und 3D-Darstellungstechniken an Hand der eigenen städtebaulichen Entwurfsprojekte

Präsentationstechniken:

Vermitteln der Möglichkeiten traditioneller und computergestützter Präsentationstechniken sowie deren Bewertung

 

Erproben der verschiedenen Präsentationsformen für Projektvorstellungen, Fachvorträge, Moderationen, Verhandlungsgespräche und Diskussionsrunden

Vermittlungstechniken:

Erprobung der Vermittlung von Planungsinhalten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Zielgruppen und Zielgruppenzusammensetzungen in einem Planungsprozess. Geübt wird die sprachliche und die textliche Vermittlung städtebaulicher Inhalte in Deutsch und in Englisch.

 

Qualifikationsziele:

Studierende werden befähigt ihre eigenen Entwurfsprojekte zeitgemäß, daß heißt vorwiegend mit computergestützten Methoden, darzustellen.

 

Sie erlernen sich als planende und moderierende Person zu präsentieren,

 

und die inhaltlichen Aspekte der Entwurfsprojekte unterschiedlichen Zielgruppen zu vermitteln. Dies umfaßt die Vermittlung in deutscher und in englischer Sprache.

 

M 11.3 Planungsbezogene Informationstechnologie:

 

Inhalt:

Methoden der Erhebung und Verarbeitung planungsrelevanter Daten

 

Fachinformationskataster

 

Räumliche Auswertung und Darstellung von Sachdaten mit Hilfe der EDV

 

Auskunftssysteme

 

Information von Bürgern und Betroffenen

 

Unterstützung von Verfahren der Bauleitplanung

 

Systematische Vermittlung und Erprobung computergestützter Informationstechnologien in Bezug auf raumwirksame Daten

 

Bewertung der Leistungsfähigkeit kommunaler, geographischer Informationssysteme (GIS)

 

Erprobung der Nutzbarkeit raumwirksamer Daten und des Einsatzes von GIS an Hand von projektbezogenen Aufgaben

 

Qualifikationsziele:

Methoden der computergestützten Bearbeitung von Teilaufgaben der Stadtplanung

 

Erfassung Bearbeitung und Darstellung von Planungsinformation

 

Computergestützte Kommunikation mit Planungsbeteiligten

 

Struktur des Moduls / Lehrformen:

Das Modul besteht aus drei Modulelementen mit folgenden Lehrformen:

 

M 11.1 Sprache (mit 2 SWS, 2 LP, 1. Fachsemester)

34 Stunden Übung inkl. Teilnahme an englischsprachigen Veranstaltungen, 26 Stunden häusliche Übungen und Vorbereitung auf die mündliche Prüfung = 60 Stunden

 

M 11.2 Darstellungs-, Präsentations- und Vermittlungstechnik (mit 2 SWS, 2 LP, 1. Fachsemester)

17 Stunden Seminar, 17 Stunden betreute Übung, 26 Stunden häusliche Übungen und Bearbeitung einer eigenen Präsentation = 60 Stunden

 

M 11.3 Planungsbezogene Informationstechnologie (mit 2 SWS, 2 LP, 1. Fachsemester)

34 Stunden Seminar und 26 Stunden Bearbeitung der Übung = 60 Stunden

 

Zusammensetzung der Modulnote:

Die einzelnen Modulelementnoten gehen entsprechend ihren Leistungspunkten gewichtet in die Modulnote ein.




M10
M11
M12
M13
M14
M01
M02
M03
M04
M05
M06
M07
M08
M09
Modul M1
Modul M2
Modul M3
Modul M4
Modul M5
Modul M6
Modul M7
Modul M8
Modul M9
Modul M10
Modul M11
Modul M12
Modul M13
Modul M14
Modul M15

Hier können Sie sich das Modulhandbuch – eine ausführliche, tabellarische Beschreibungen aller Module M1-M14 – als PDF-Datei herunterladen:

 

Modulhandbuch M1-M14