Univ.-Prof. Bernd Borghoff
Prof. Dipl.-Ing. Juergen von Brandt
Prof. Marian Dutczak
Dipl.-Ing. Martin Fauck
Prof. Andreas Fritzen
Dipl.-Ing. Dirk Glacer
Prof. Dr.-Ing. Horst Goerg
Dr. Wolfgang Haensch
Prof. Dr. Axel Haeusler
Dr. Stefan Hochstadt
Prof. Martin Hoelscher
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Juergen Jensen
Dipl.-Ing. (FH) Dana Kurz M.Sc.
Prof. Dipl.-Ing. Christian Moczala
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hildegard Schroeteler-von Brandt
Prof. Dr. rer. pol. Reiner Staubach
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Juergen Steinbrecher
Dipl.-Ing. Bernd Streitberger
Dr. Bernd Uhlenhut
Dipl.-Ing. Yasemin Utku
Prof.in Kathrin Volk
Dipl.-Ing. Maria Wagener
Dipl.-ing. Hubertus Zimmermann
weitere Lehrbeauftragte






Prof. Dr.-Ing. Horst Görg

 Studium / Akademische Ausbildung

  • 1983-1990    Studium Bauingenieurwesen, TH Darmstadt; Vertiefung im Bereich Abfallwirtschaft und Abwassertechnik im Institut WAR

  • 1997        Promotion zum Dr.-Ing. an der Technischen Hochschule Darmstadt im Fachgebiet Abfalltechnik im Bauingenieurwesen; Ergebnis:  „Summa cum laude“


Lehrtätigkeit

  • 1999 - 2002    Professur für Abfallwirtschaft und Abfalltechnik sowie Ingenieurgeologie (Uni-GH)

  • seit 2002        Univ. Professur für Abwasser- und Abfalltechnik der Universität Siegen,

  • aktuell        Fakultät Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät, Department Bauingenieurwesen


Berufstätigkeit / Praxis

  • 1987-1989    Freie Mitarbeit als Werkstudent im Ingenieurbüro Cooperative Infrastruktur und Umwelt, Darmstadt

  • 1990-1991    Projektbearbeiter als Dipl.-Ing. im Ingenieurbüro Cooperative Infrastruktur und Umwelt, Darmstadt

  • 1992-1996    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Hochschule Darmstadt Institut WAR Wasserversorgung . Abwassertechnik . Abfalltechnik . Raumplanung im neuen Fachgebiet Abfalltechnik bei Prof. Dr. rer. nat. J. Jager

  • 1993-1997    Gesellschafter und Projektleiter (zusammen mit Prof. Jager) in der Ingenieurgemeinschaft UmweltTechnikBau GbR, Darmstadt

  • 1997-1999    Beratender Ingenieur

      
Forschung

Forschungsvorhaben an der Universität Siegen

  • Auswirkungen der Anhebung der Säurekapazität und Verbesserung der Schlammstruktur durch gezielte Steuerung der Kalkdosierung auf der Kläranlage Ferndorftal; Förderung: Ministerium für Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz MUNLV Nordrhein-Westfalen; Projektvolumen: 306.000 € (80 % Landesmittel NRW; 20 % Eigenanteil durch die Stadt Hilchenbach); Laufzeit: 2003 bis 2004

  • Gutachterliche Ermittlung des Straßenentwässerungsanteils in der Abwassergebührenkalkulation für die Stadt Bad Berleburg; Förderung: Stadt Bad Berleburg, Wirtschafts- und Betriebsprüfungsgesellschaf Dr. Hogaust & Partner; Projektvolumen: 20.000 €; Laufzeit: 07-2004 bis 08-2005

  • Stoffstromszenarien zur Kreislaufwirtschaft im Bauwesen am Beispiel möglicher Änderungen der Verwertungsanforderungen; Förderung: Gütegemeinschaft Recycling-Baustoffe e.V., Berlin (Forschungs- und Entwicklungsvertrag vom 21.07.2004); Projektvolumen: keine Angaben; Laufzeit: 07-2004 bis 08-2005

  • Gutachterliche Analyse präventiver Maßnahmen an der Deponie Fludersbach im Hinblick auf die zukünftige Rekultivierung und Nachsorgephase zum nachhaltigen Ausschluss von Geruchsemissionen; Förderung: Kreis Siegen-Wittgenstein - Dezernat II – Bauen, Umwelt und Vermessung; Projektvolumen: 45.000 €; Laufzeit: 06-2005 bis 03-2007

  • Gutachterliche Analyse über eine mögliche Nutzung des Deponiegeländes Leimbach zur Gewerbeansiedlung – Teil Abfalltechnik: Gefährdungsabschätzung; Förderung: Kreis Siegen-Wittgenstein - Dezernat II – Bauen, Umwelt und Vermessung; Projektvolumen: zusammen mit Institut für Geotechnik 128.000 €; Laufzeit: 09-2005 bis 03-2007

  • Faulschlamm-Homogenisation auf der Kläranlage Siegen; Förderung: Westfalia Separator GmbH, Entsorgungsbetriebe Siegen (ESi), Eigenmittel; Projektvolumen: keine Angaben; Laufzeit:01-2007 bis 06-2007

  • Teilstrombehandlung von entlasteten Regenwasserabflüssen am Beispiel des „RÜ vor der Hohnert“ im Ortsteil Köttingen der Stadt Wissen; Förderung: Stadt Wissen, Eigenmittel; Projektvolumen: keine Angaben; Laufzeit: 2007

  • Erfassung und Bewertung des Anlagevermögens Infrastruktur, bebaute und unbebaute Grundstücke der Gemeinde Kirchhundem nach dem NKF-Gesetz NRW; Förderung: Gemeinde Kirchhundem; Projektvolumen: 40.000 €; Laufzeit: 04-2008 bis 01-2009


Publikationen (Auswahl)

  • Görg, Horst: „Entwicklung eines Prognosemodells für Bauabfälle als Baustein von Stoffstrombetrachtungen zur Kreislaufwirtschaft im Bauwesen“ Herausgeber: Verein zur Förderung des Instituts WAR Wasserversorgung • Abwassertechnik • Abfalltechnik  • Umwelt- und Raumplanung der TH Darmstadt, Darmstadt, 1997 (Schriftenreihe WAR Band 98)

  • Görg, Horst et. al.: „Das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) - Praxisleitfaden für Baubetriebe“ Erarbeitetet und herausgegeben von den bauindustriellen Verbänden: Bauindustrieverband Bremen-Nordniedersachsen e.V.; Bauindustrieverband Hamburg e.V.; Bauindustrieverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.; Bauindustrieverband Schleswig-Holstein e.V. und unter Mithilfe der Überwachungsgemeinschaft „Bauen für den Umweltschutz“ e.V., 1997

  • Egloffstein, Burkhardt, Görg (Hrsg.): „Abfallverwertung oder Abfallbeseitigung ?  Die Umsetzung des Kreislaufwirtschafts-/ Abfallgesetzes in der Praxis“ Erschienen im ICP Eigenverlag Bauen und Umwelt, Karlsruhe, 1999


Tagungsbände (Herausgeber)

  • Jager, Johannes; Görg, Horst: Schriftenreihe WAR Band 67 „Kreislaufwirtschaft Bau - Stand und Perspektiven beim Recycling von Baurestmassen“

  • 32. Darmstädter Seminar -Abfalltechnik- am 09.03.1993 Herausgeber: Verein zur Förderung des Instituts WAR Wasserversorgung • Abwassertechnik • Abfalltechnik  • Umwelt- und Raumplanung der TH Darmstadt, Darmstadt, 1993;

  • Jager, Johannes; Görg, Horst; et. al: Schriftenreihe WAR Band 44 „Abfallentsorgung Hessen. Standpunkte - Gegensätze - Perspektiven“

  • Abfallwirtschaftliches Symposium am 31.10.1989 Herausgeber: Verein zur Förderung des Instituts WAR Wasserversorgung • Abwassertechnik • Abfalltechnik  • Umwelt- und Raumplanung der TH Darmstadt, Darmstadt, 1990;

  • Jager, Johannes; Görg, Horst; et. al: Schriftenreihe WAR Band 80 „Restabfallbehandlung in Hessen“
  • 41. Darmstädter Seminar -Abfalltechnik- mit dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten -HMUEB- am 16.06.1994 Herausgeber: Verein zur Förderung des Instituts WAR Wasserversorgung • Abwassertechnik • Abfalltechnik  • Umwelt- und Raumplanung der TH Darmstadt, Darmstadt, 1994;

  • Jager, Johannes; Görg, Horst; et. al: Schriftenreihe WAR Band 90 „Mechanisch-biologische Restabfallbehandlung unter Einbindung thermischer Verfahren für Teilfraktionen“
  • 48. Darmstädter Seminar -Abfalltechnik- am 29.02.1996 Herausgeber: Verein zur Förderung des Instituts WAR Wasserversorgung • Abwassertechnik • Abfalltechnik  • Umwelt- und Raumplanung der TH Darmstadt, Darmstadt, 1996;

  • Dr. Görg/ Hollstegge (Hrsg.): Eigenverlag Überwachungsgemeinschaft BU „Zukünftige Aufgaben und Anforderungen sowie Möglichkeiten zur Zukunftssicherung beim Bauen für den Umweltschutz“  -  Vortragsveranstaltung im Rahmen der Jahrestagung am 12. März 1997 in Baden-Baden. Erarbeitetet und herausgegeben von der Überwachungsgemeinschaft „Bauen für den Umweltschutz“ e.V., Wiesbaden 1997

  • Görg, Horst; Krüger Alexander: Tagungsband 2006

  • „1. Deutsches Symposium für grabenlose Leitungserneuerung“ Symposium am 10. bis 11. Oktober 2006 an der Universität Siegen; Vulkanverlag, Essen. 2006;

  • Görg, Horst; Krüger Alexander: Tagungsband 2007

  • „2. Deutsches Symposium für grabenlose Leitungserneuerung“ Symposium am 12. bis 13. September 2007 an der Universität Siegen; Vulkanverlag, Essen. 2007;


Gremien, Ausschüsse, Sonstiges

  • HFvA - Hessischer Forschungsverbund Abfall e.V.; AG „Bauabfälle“

  • Geschäftsstelle an der Universität/ Gesamthochschule Kassel

  • Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Schutz der Umwelt - Ziele und Rahmenbedingungen einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung –

  • AG „Der Gebäudebestand: Stoffströme und Kosten in den Bereichen Bauen und Wohnen“

  • Ausschüsse / technische Gremien des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie

  • Qualitätssicherungssysteme Bau

  • TBG-Fachausschuss „Arbeitsschutz bei der mikrobiologischen Bodenbehandlung“

  • Tiefbau Berufsgenossenschaft

  • Wissenschaftlicher Beirat der Forschungsvereinigung Styropor e.V.

  • „Untersuchung des Recyclings von Stoffsystemen aus Wärmedämmverbundsysteme“

  • AiF-gefördertes Forschungsvorhaben

  • Beirat zusammen mit dem IVH - Industrieverband Hartschaum e.V., Heidelberg

  • DIN - Normenausschuss Bauwesen - NABau-Arbeitsauschuss „Abbruch“

  • Wissenschaftliche Begleitgruppe zum BMBF-Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“, Teilprojekt: „Bestandsaufnahme und Stoffstrombilanzen von Baustoffvorkommen und Bauabfällen“

  • Forschergruppe „Kreislaufwirtschaft im Bauwesen“

  • Technische Hochschule Darmstadt und Deutsches Kunststoff-Institut, Darmstadt

  • BMBF-Verbundprojekt QS-VP 1 „Umsetzung der DIN ISO 9000 ff. zur Einführung von Qualitätssicherungssystemen in kleinen und mittleren Unternehmen; Teilprojekt Bauwirt-schaft - Schwerpunkt: Umweltschutz in der Bauausführung beim Deponiebau“

  • FQS-Projekt: „Umweltschutz als integraler Bestandteil des Qualitätsmanagements“

  • AiF-gefördertes Forschungsvorhaben

  • FQS - Forschungsgemeinschaft Qualitätssicherung

  • ITVA-Fachausschuss FA-K1 „Qualitätsmanagement“

  • Ingenieurtechnischer Verband Altlasten

  • Altlastenbewertungskommission des Landes Hessen

  • Hessische Landesanstalt für Umwelt (HLfU)

  • Deutscher Ausschuss für Stahlbeton - Projektträger des BMBF „Sicherheiten von Betonkonstruktionen technischer Anlagen für umwelt¬gefährdende Stoffe“

  • Fachausschuss "Sicherheitskonzept" zum Forschungsvorhaben