Univ.-Prof. Bernd Borghoff
Prof. Dipl.-Ing. Juergen von Brandt
Prof. Marian Dutczak
Dipl.-Ing. Martin Fauck
Prof. Andreas Fritzen
Dipl.-Ing. Dirk Glacer
Prof. Dr.-Ing. Horst Goerg
Dr. Wolfgang Haensch
Prof. Dr. Axel Haeusler
Dr. Stefan Hochstadt
Prof. Martin Hoelscher
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Juergen Jensen
Dipl.-Ing. (FH) Dana Kurz M.Sc.
Prof. Dipl.-Ing. Christian Moczala
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hildegard Schroeteler-von Brandt
Prof. Dr. rer. pol. Reiner Staubach
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Juergen Steinbrecher
Dipl.-Ing. Bernd Streitberger
Dr. Bernd Uhlenhut
Dipl.-Ing. Yasemin Utku
Prof.in Kathrin Volk
Dipl.-Ing. Maria Wagener
Dipl.-ing. Hubertus Zimmermann
weitere Lehrbeauftragte






Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hildegard Schröteler-von Brandt

 Studium / Akademische Ausbildung

  • 1971 - 1975         Architekturstudium an der Fachhochschule in Aachen

  • 1975 - 1980        Architekturstudium mit Schwerpunkt Städtebau an der RWTH-Aachen

  • 1998            Promotion zum Dr.-Ing. an der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen, Thema: Rheinischer Städtebau. Stadtbaupläne in der Rheinprovinz von der napoleonischen Zeit bis zum Kaiserreich. Abschluss mit summa cum laude.



Lehrtätigkeit

  • 1996 - 1998         Vertretungsprofessorin am Fachbereich Architektur und Städtebau der Universität Siegen, Lehrgebiet Städtebau

  • seit 1998             Professorin am Fachbereich Architektur und Städtebau der Universität Siegen, Lehrgebiet Stadtplanung und Planungsgeschichte

  • 2000            Gastprofessur im Masterstudiengang „Maestria Renovacion Urbana“ der Facultad de Arquitectura Universidad Nacional de Ingenieria in Lima, Peru



Berufstätigkeit / Praxis

  • 1969 - 1971        Bauzeichnerlehre

  • 1980 - 1985        Mitarbeiterin im Büro beratergruppe für bau und verkehr (bbv) in Würselen und selbstständige Tätigkeit als Stadtplanerin

  • 1985 - 1996        Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Akademische Rätin am Lehrstuhl für Planungstheorie (Prof. Dr.-Ing. Gerhard Fehl) an der RWTH Aachen


Forschung (Projekte seit 2008)

  • Schröteler-von Brandt, Hildegard; Sonneborn, Volker (2013): „Dorfentwicklung 2020 – Öffentliche Infrastruktur und kommunale Finanzen der Stadt Bad Berleburg“, Kooperationsprojekt zwischen  der Universität Siegen und der Stadt Bad Berleburg

  • Schröteler-von Brandt, Hildegard; Sonneborn, Volker: „Dorfentwicklung 2020 – Öffentliche Infrastruktur und kommunale Finanzen der Stadt Bad Berleburg“, Kooperationsprojekt zwischen  der Universität Siegen und der Stadt Bad Berleburg, Beginn 2011

  • Schröteler-von Brandt, Hildegard; Loth, Christine: „Dorfentwicklungsplan für das „Kirchspiel“ Helden in Attendorn unter besonderer Berücksichtigung der demografischen Entwicklung“, Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Attendorn und der Universität Siegen, Siegen 2010

  • Schwalbach, Gerrit: „Untersuchung zu den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Stadtentwicklung von Biedenkopf“, Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Biedenkopf und der Universität Siegen, Siegen 2010

  • Schwalbach, Gerrit; Schröteler-von Brandt, Hildegard: „Untersuchung zu den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Entwicklung von Drolshagen und seiner Dörfer“, Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Drolshagen und der Universität Siegen, Siegen 2009

  • Schröteler-von Brandt, Hildegard; Schwalbach, Gerrit: „Demografiekonzept für die Stadt Kirchen. Stadt Kirchen – den Auswirkungen des demografischen Wandels begegnen“, Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Kirchen und der Universität Siegen, Siegen 2009

  • Aktuelle Forschungsprojekte Demografie und ländlicher Raum - Dorfentwicklungsplanung für die Gemeinde Burbach (für alle Ortsteile: Beginn 2001, Abschluss 2007) mit umfangreichem Beteiligungsprozess

  • Untersuchung zur Gestaltung des demographischen Wandels in Waldbröl-Wilkenroth (2008)

  • Demographiebericht für die Stadt Drolshagen (Forschungsprojekt) (2009)

  • Demographiebezogenes Leitbild für die Stadt Kirchen-Sieg (2009)

  • Lehrforschungsprojekt „Alternde Räume – Infrastruktur und Nahversorgung“ der Schader-Stiftung, Projekt Engelskirchen- Ründeroth (2008/2009)

  • Dorfentwicklungsplan unter besonderer Betrachtung des demografischen Wandels für Attendorn-Helden (Beginn Ende 2008)

  • Moderierte Analyse und Bewertung der städtebaulichen und sozialräumlichen Situation im Bereich „Alter Flecken“ in Freudenberg und Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen (in Arbeit)

  • Untersuchung zu den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Stadtentwicklung von Biedenkopf (Beginn 2009)



Publikationen ( Auswahl)

Monographien

  • Schmitt, G.; Schröteler-von Brandt, H. (erscheint 2016): Grundlagen der Stadterneuerung. Springer Vieweg. Wiesbaden

  • Schröteler-von Brandt, H. (2014): Stadtbau- und Stadtplanungsgeschichte – Eine Einführung. 2. Auflage. Springer Vieweg. Wiesbaden

  • Schröteler-von Brandt, H. (2008): Stadtbau- und Stadtplanungsgeschichte – Eine Einführung. Verlag W. Kohlhammer. Stuttgart

  • Schröteler-von Brandt, H. (1998): Rheinischer Städtebau – Stadtbaupläne in der Rheinprovinz von der napoleonischen Zeit bis zum Kaiserreich. SH-Verlag. Köln


Monographien (Herausgeberbände)

  • Habscheid St.; Hoch G.; Schröteler-von Brandt H.; Stein V. (2014): Umnutzung. Alte Sachen, neue Zwecke. DIAGONAL Zeitschrift der Universität Siegen. Jahrgang 2014. V & R unipress. Göttingen

  • Schröteler-von Brandt. H.; Coelen T.; Ziesing A.; Ziesche A. (2012): Raum für Bildung. Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten. Transcript Verlag Bielefeld

  • Schröteler-von Brandt, H. / Westerheide, R. (Hrsg.) (1989): Neue Wege braucht das Land – Möglichkeiten und Chancen der Dorfentwicklung in NRW. Aachen


Beiträge zu Herausgeberbänden (seit 2008)

  • Schröteler-von Brandt, H. (2014): Anforderungen an eine veränderte Förderpolitik bei der Dorferneuerung. in: Jahrbuch STADTERNEUERUNG 2014/2015. Hrsg.: Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen

  • Schröteler-von Brandt, H. (2014): Ländliche Räume in Südwestfalen: Chancen und Herausforderungen. in: Kompass Landleben, Südwestfalen Agentur GmbH

  • Schröteler-von Brandt, H. (2014): Umnutzung von Stadt- und Baustrukturen – ein kontinuierlicher Prozess der Stadtentwicklung.in: Habscheid St.; Hoch G.; Schröteler-von Brandt H.; Stein V. (2014): Umnutzung. Alte Sachen, neue Zwecke. DIAGONAL Zeitschrift der Universität Siegen. Jahrgang 2014. V & R unipress. Göttingen

  • Schröteler-von Brandt, H.; Krämer, St. (2014): Land und Leute – Bildung, Kunst und Kultur in kleinen Gemeinden – Schlüsselfaktoren für die zukünftige Entwicklung. Ergebnisse des Wettbewerbs der Wüstenrot Stiftung. in: Bildung im Dorf. Was leistet Bildung für ländliche Räume? hrgs von Doris Schmied, Karl Martin Born und Henning Bombeck. Band 7 der Reihe RURAL.Cuvillier Verlag Göttingen

  • Schröteler-von Brandt, H. (2014): Stadtplanung. in: Schneider Bautabellen für Architekten mit Entwurfshinweisen und Beispielen. hrgs. Von Andrej Albert und Joachim P. Heisel. 21. Auflage. Bundesanzeiger Verlag. Köln

  • Schröteler-von Brandt, H. (2013): Zukunftsfähige Regional- und Dorfentwicklung – am Beispiel des DenkRaumes „Zukunft Dorf“ der REGIONALE 2013 Südwestfalen. in: Habscheid St.; Hoch G.; Sahm, H.; Stein V. (2013): Schaut auf diese Region!. Südwestfalen als Fall und Typ. DIAGONAL Zeitschrift der Universität Siegen. Jahrgang 2013. V & R unipress. Göttingen

  • Schröteler-von Brandt, H. (2013): Wiederaufbau deutscher Städte nach 1945. Vergleich städtebaulicher Lösungen Siegen und Düren. in: „Und würdig wohnt im neuen das Gewesene…“ Wiederaufbau in Siegen – Liebe auf den zweiten Blick. Hrsg. von Andreas Bingener und Michael Stojan im Auftrag des Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins e.V. und der Stadt Siegen

  • Schröteler-von Brandt, H. (2013): Dorferneuerung: Die Rückbaudebatte in schrumpfenden Regionen als bedeutsamer Bestandteil integrierten Innenentwicklung? in: Jahrbuch Stadterneuerung 2013. Das Ende der Behutsamkeit? Hrgs. Von Uwe Altrock, Ronald Kuinze, Gisela Schmitt, Dirk Schubert. Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen. Berlin

  • Schröteler-von Brandt, H. (2013): Öffentlicher Raum – Historische, räumliche und soziale Perspektive. in: Subjektentwicklung und Sozialraumgestaltung als Entwicklungsaufgabe: Szenarien einer transdisziplinären Realutopie , Hrsg. Ulrike Buchmann und Eckhart Diezemann

  • Schröteler-von Brandt, H. (2012): Ländliche Kirchen im demografischen  Wandel. in: Tagungsband  Kirchen im Dorf lassen, Deutsches  Nationalkomitee für Denkmalschutz

  • Schröteler-von Brandt, H. (2012): Stadtplanung. in: Schneider Bautabellen für Architekten mit Entwurfshinweisen und Beispielen. hrgs. Von Alfons Goris und Joachim P. Heisel. 20. Auflage. Werner Verlag. Köln

  • Schröteler-von Brandt, H. (2012): Stadtbaupläne in der Rheinprovinz im frühen 19. Jahrhundert – Formelle Planung und ihre Aushandlungsprozesse. in: Lokale Governance in historischer Perspektive. Kassel

  • Schröteler-von Brandt, H. (2012): Stadt ohne Junge? Tagungsband des 2. Marler Symposiums zu Architektur und Pädagogik

  • Schröteler-von Brandt, H. (2011): Ortsverbundenheit durch Partizipation. DenkRaum „Zukunft Dorf“ innerhalb der Regionale 2013 Südwestfalen. in: Der Bürger im Staat _ Raumbilder, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

  • Schröteler-von Brandt, H. (2010): Stadt- und Raumplanung. in: Schneider Bautabellen für Architekten mit Entwurfshinweisen und Beispielen. hrgs. Von Alfons Goris und Joachim P. Heisel. 19. Auflage. Werner Verlag. Köln

  • Schröteler-von Brandt, H. (2008): Entwicklungsstrategien im ländlichen Raum vor dem Hintergrund des demographischen Wandels. in: Zukunft Alter – Stadtplanerische Handlungsansätze zur altersgerechten Quartiersentwicklung, hrsg. von Reicher, C., Kreuzer, V., Scholz, T. Dortmund

  • Schröteler-von Brandt, H. (2008): Entwicklungsstrategien im ländlichen Raum vor dem Hintergrund des demographischen Wandels. in: Zukunft Alter – Stadtplanerische Handlungsansätze zur altersgerechten Quartiersentwicklung, hrsg. von Reicher, C., Kreuzer, V., Scholz, T. Dortmund

  • Schröteler-von Brandt, H. (2008): Stadtbaupläne in der Rheinprovinz im frühen 19. Jahrhundert – Formelle Planung und ihre Aushandlungsprozesse. in: Lokale Governance in historischer Perspektive. Kassel


Zeitschriftenartikel

  • Schröteler-von Brandt, H. (2015): Gesundheit in ländlichen Räumen. in: Baubiologie – Journal Arbeit, 14. Jg./ Heft Nr. 1

  • Schröteler-von Brandt, H. (2011): Ländliches Leben in Südwestfalen. in: Südwestfalen Kompass 3.0- Seitenblicke, Dortmund/Olpe

  • Schröteler-von Brandt, H. (2009): Die Auswirkungen des demografischen Wandels im ländlichen Raum. in: Baubiologie – Fachzeitschrift der Schweizerischen Interessengemeinschaft für Baubiologie/Bauökologie SIB, Jg. 2009/ Heft Nr. 1

  • Schröteler-von Brandt, H. (2008): Baumodelle des landesfürstlichen Städtebau. in: Diagonal – Zeitschrift der Universität Siegen

  • Zahlreiche Vorträge zu den Themenfeldern „Planungsgeschichte – Demographischer Wandel – Dorfentwicklung


Gremien, Ausschüsse, Sonstiges (Auszüge)


  • 1999 - 2011        Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Universität Siegen: Mitglied des Senats der Universität

  • 1999 - 2005        Mitglied und stellvertretende Vorsitzende der Kommission für Studium, Lehre und Weiterbildung des Senats der Universität Siegen

  • 1998 - 2011        Mitglied des Fachbereichsrates

  • 2004 - 2008        Prodekanin für Studium und Lehre des Fachbereichs Architektur

  • seit 2004            Geschäftsführerin des Masterstudienganges „Städtebau NRW“

  • seit 2011            Dekanin der Fakultät Bildung, Architektur, Künste

  • Fachpreisrichterin bzw. Vorsitzende in diversen städtebaulichen Wettbewerben

  • 1989 - 2011        Weitere fachbezogene ehrenamtliche Tätigkeiten: Sachkundige Bürgerin im Bau- und Planungsausschuss der Stadt Aachen

  • 1997 - 2003        Mitglied der Arbeitsgruppe „Ökologische Stadt der Zukunft“ der Stadt Aachen

  • 2001 - 2004        Mitglied des Aufsichtsrates der „Projekt Ruhr GmbH“

  • seit 2008            Mitglied des Gestaltungsbeirates der Stadt Kamp-Linfort

  • 2009 - 2011        Auswahlgremium Baukulturportal d. LWL-Amtes für Landschafts- u. Baukultur Westfalen